Zahnarzt Dr. Neuhaus

Klinische Funktionsanalyse

Die Klinische Funktionsanalyse ist umfassender als der Kurzbefund.

Bei Verdacht auf das Vorliegen einer cranio-mandibulären Dysfunktion (CMD) ist nach den Vorgaben der wissenschaftlichen Fachgesellschaften zunächst eine klinische Funktionsanalyse durchzuführen.

Sie beinhaltet eine erweiterte Untersuchung:

· Kau- und Hilfsmuskulatur
· der Kieferbeweglichkeit in der Vertikal- und Horizontalebene
· der Zähne und der Bisssituation
· möglicher Parafunktionen und Folgeschäden

Erhöhte Stressbelastungen und allgemeine orthopädische Probleme im Bereich des Haltungsapparates können Konsile anderer ärztlicher Fachrichtungen und eine interdisziplinäre Zusammenarbeit erfordern.





Öffnet internen Link im aktuellen FensterCMD-KurzbefundÖffnet internen Link im aktuellen Fensterinstrumentelle Funktionsanalyse